Allgemein

BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden

Eine neue Art das Bindegewebe zu stärken – BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden

„Ich habe ein schwaches Bindegewebe.“ Das hört man oft von Frauen, die Beckenbodenprobleme haben. Und es ist nur zu wahr. Leider ist das meiste, was bisher an Übungen dafür aufgeboten wurde: Training für die Muskeln… Damit ist es jetzt zum Glück vorbei. Mit dem Einzug der Faszien in unsere Trainingslandschaft wissen wir langsam auch einiges darüber, wie man Bindegewebe speziell trainieren kann und nicht nur „irgendwie mit“.

Faszienstretch auf der Matte

Viele meinen, Faszientraining hat irgendwas mit der Blackroll zu tun. Doch dies ist nur ein Aspekt. Viel wichtiger sind das Aufspannen der langen Bindegewebezüge im Körper, die präszisen Federungen und das propriozeptive Verfeinern oder einfacher gesagt, das genaue Hinspüren. Viele Übungen sehen bekannt aus, allerdings ist die innere Qualität entscheidend und das fühlt sich dann richtig gut an!

Einzelarbeit hat mir die Gelegenheit gegeben, viel Erfahrung damit zu gewinnen. Denn häufig kommen Frauen zu mir in die Therapie, die trotz fleißigem Beckenbodentraining keine Besserung erzielt haben und deshalb frustriert sind. Sie sind oft erstaunt zu hören, dass ihre Muskulatur bereits kräftig, manchmal sogar übertrainiert ist, sie allerdings die haltgebenden Strukturen in ihrem Becken nicht erreicht haben. Mit meinen neuen Übungen stellt sich bei jungen Frauen (alles, was noch nicht in den Wechseljahren ist!) oft eine spürbare Verbesserung ein, auch wenn Senkungsbeschwerden viel Durchhaltevermögen erfordern. Frauen nach den Wechseljahren können mit konsequentem Üben ihre Situation oft zufriedenstellend stabilisieren. Das sind meine Erfahrungen in der Therapie, die jetzt in das Online-Faszientraining für den Beckenboden einfließen.

Faszientraining macht Spaß

Und die gute Nachricht für alle, die nur kleine Probleme haben, eine gute Rückbildung machen oder vorsorgen wollen: Faszientraining für den Beckenboden macht Spaß! So ganz im Gegensatz zu klassischen Übungen, die oft als anstrengend oder langweilig empfunden werden und zu denen man sich aufraffen muss. Bewegt, beschwingt, auf eine angenehme Art anstrengend, und mit den feinspürigen Elementen auch tief entspannend ist Faszientraining ein wirklich neuartiges und kreatives Training für die Körperbasis.

Mit meinem BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden möchte ich die Grundlagen für nachhaltige Stabilität im weiblichen Becken legen. Da der Grat zwischen Fordern und Überfordern der oftmals geschwächten Strukturen sehr schmal ist, müssen wir sorgfältig vorgehen. Jede Frau soll wirklich spüren, was und wie sie trainieren kann, wo ihre Schwachpunkte sind und worauf sie besonders achten muss. Damit die Übungen das Bindegewebe auch erreichen ist Präzision wichtig. Die Teilnehmerinnen des BiB Onlinetrainings Beckenboden Basis haben dafür die idealen Voraussetzungen, sonst bitte anfragen bei mir.

Faszienstretch auf der Matte

Jede der einstündigen Lektionen des BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden beginnt im Sitzen mit bewusster Atmung und einer Einstimmung auf den Körper. Dann folgen sorgfältig angeleitete Übungen für die tiefen, haltgebenden Strukturen in Becken und Rumpf. Dehnungen und entspannendes Spüren machen jede Einheit des Trainings rund.

Das Onlinetraining Beckenboden findet über Zoom statt. Vor und nach den Stunden bin ich jeweils für die Teilnehmerinnen persönlich da, die Fragen stellen und individuellen Rat einholen können.

Besonders vorteilhaft – gerade wer nicht immer zur gleichen Zeit direkt online dabei sein kann: Die Übungseinheiten werden aufgezeichnet und können ein ganzes Jahr lang beliebig oft wiederholt werden.

Die nächste Möglichkeit für das BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden:
Dienstag, 26. Oktober – 7. Dezember 2021, 19 – 20 Uhr, 105 €.

Anmeldung für das BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden