Alle Artikel in: Allgemein

Symbolbild zu Beckenbodenausbildungen Feedback

Feedbacks zu den BiB-Ausbildungen

Von Körper- und Physiotherapeutinnen, Yoga-Lehrerinnen und Hebammen „Mit deinen Übungen wird der Alltag zum Tanz!“ Th. W., April 2019 „Absolut unauffälliges Alltagstraining nach außen. Beeindruckend intensiv trotz minimaler Bewegungen. Kleine Veränderungen von eingeschliffenen Bewegungsmustern für mehr Leichtigkeit. Vielen Dank!“ Elke, April 2019 „Der Kurs ist Gold wert und hat mir persönlich sehr viel gegeben. Irene hat alles super praxisnah und anschaulich mit ganz vielen praktischen Übungen sehr liebevoll gestaltet. ein super Kurs, den ich nur weiterempfehlen kann.“ Mandy Harwardt, März 2019 „Ich wollte gerne ein fundiertes Wissen über den Beckenboden bekommen, um es in meinen Prä- und Postnatalyogakursen einzusetzen, die Frauen gut begleiten zu können und auch selber noch die eine oder andere Veränderung in meinem Alltag vorzunehmen. Diese Erwartung hat der Kurs vollkommen erfüllt. Es war immer genug Zeit und auch Intimität vorhanden, um auch evtl. „privatere“ Fragen zu stellen. Frau Lang-Reeves ist auch immer wieder auf die Hintergründe der Teilnehmerinnen eingegangen, in der Art, wie sie die Themen besprochen hat. Für mich und meine Arbeit sind vor allem die Übungen im Liegen relevant …

Beckenboden in Bewegung

Beckenboden in Bewegung

Beckenboden… Solange sie ordnungsgemäß funktioniert, nimmt man selten Notiz von ihr: Die Beckenbodenmuskulatur sorgt für Kontinenz, stützt die Unterleibsorgane und stabilisiert Becken und Rücken. So beginnt die Bekanntschaft mit dem Beckenboden meist mit einem Problem. Viele Frauen fühlen sich nach einer Schwangerschaft im Becken nicht mehr so stabil wie früher, oder behalten ein ‚Tröpfelproblem’ zurück. Ab den Wechseljahren setzt sich jede dritte Frau mit den Folgen einer Gebärmutter- oder Blasensenkung auseinander. Bei den Männern kann Inkontinenz nach einer Prostata-Operation auftreten. Und hinter einigen Prostata-, Potenz- und Rückenbeschwerden steckt ein zu schwacher oder verspannter Beckenboden. Und jetzt die gute Nachricht: Der Beckenboden besteht aus quergestreifter Muskulatur, die man trainieren kann wie andere Muskeln auch. Man muss sie nur finden und es tun. Doch bitte nicht durch regelmäßiges Anhalten des Harnstrahls. Gutes Training schult Sie darin, den Beckenboden wahrzunehmen, Kraftübungen korrekt auszuüben und richtig zu entspannen. Das tonisiert diese Muskulatur und baut sie auf. Mein Training Beckenboden in Bewegung konzentriert sich auf diese wesentlichen Aspekte: Die richtigen Muskeln gezielt zu trainieren, mit bewusst wenigen, aber präzise ausgeführten …

Video

Beckenboden in Bewegung – in Zusammenarbeit mit Brigitte Woman entstand diese Folge von 7 Übungsvideos Sollte oben statt eines Videos nur ein leeres Feld erscheinen, klicken Sie bitte hier

Heilpraxis - der Raum in München

Heilpraxis Einzeltherapie – der äußere Rahmen

Heilpraxis – Orte und Zeiten In meiner Heilpraxis in Gauting kann ich Sie bevorzugt an diesen Tagen behandeln: Montag: 9 – 18 Uhr Dienstag: 15 – 20 Uhr Mittwoch: 9 – 12 Uhr Nach Vereinbarung sind auch Termine außerhalb dieser Zeiten möglich. Gauting liegt im Südwesten von München, nahe der Stadtgrenze. Meine Praxis erreichen Sie öffentlich mit der S6 Richtung Starnberg/Tutzing und einem Fußweg von 15 min. Wenn Sie mit dem Auto kommen, können Sie direkt vor der Heilpraxis parken. Die Adresse ist Reismühler Weg 1 – bitte nicht verwechseln, es gibt auch eine Reismühler Straße 1 und eine Reismühle 1 (die Anwohner sind leidgeprüft). In München habe ich einen Praxisraum im TYBAS Health Center München, Sendlinger-Tor-Platz 10, II. + III. Stock. Hier kann ich Ihnen Termine immer am Mittwoch, im Zeitraum von 14 bis 20 Uhr anbieten. Parken ist hier nur für extrem Geduldige empfehlenswert, dafür ist der öffentliche Anschluss prima. Der Eingang liegt 10 Schritte von der U-Bahn-Station Sendlinger Tor entfernt, zur Sonnenstraße hin. Mein Name steht nicht auf dem Klingelschild, bitte an …

Viele körpertherapeutische Behandlungen tun einfach nur gut

Körpertherapeutische Behandlungen

Viele Menschen, die eigentlich wegen Ihrem Beckenboden zu mir in die Praxis kommen, sind erschöpft und verspannt gleichzeitig, haben vielleicht sogar Schmerzen. Folglich biete ich ihnen zusätzlich zum aktiven Bewegungslernen und Übungsprogramm auch körpertherapeutische Behandlungen an. Sanfte Körperarbeit ermöglich Entspannung und ist häufig die richtige Vorgehensweise, um die Selbstregulation anstossen zu können. sanfte Chirotherapie: Die kleinen Verrenkung passieren ganz schnell und schon hat man ein zwickendes ISG oder eine hängende Schulter, fühlt sich eingeschränkt und irgendwie unwohl. Die sanfte Chiropraktik nach Marienhoff ist eine Art „Gelenkpflege“. In einem Durchgang werden praktisch alle großen und kleinen Gelenke des Körpers an ihre angestammte Position erinnert. Tut gut und befreit. Shiatsu, Joint Release Massage: Tiefe Entspannung, verbunden mit Körperlernen. Ich verbinde Elemente aus diesen beiden Massagetechniken, um den Körper in tiefes Loslassen zu locken. Man wird nicht nur passiv durchgeknetet (was auch sehr schön sein kann…), sondern der Körper erkennt seine Verspannung und lernt, sie loszulassen. Oft mit Langzeitwirkung. Bindegewebsmassage nach E. Dicke, Faszienbehandlung: Eine spezielle Zugreizmassage an Rücken und Becken, die auf vielfältige Symptome im Beckenbereich positive …