Wissenswertes rund um unsere Körperbasis

Wissenswertes über unsere Körperbasis – lesende FrauWissen,
was uns
stark macht –
unsere Körperbasis
verdient
Aufmerksamkeit

 

Für die Praxis und fürs tägliche Leben

Auf diesen Seiten finden Sie eine Sammlung von Informationen rund um den Beckenboden, die meiner langjährigen Erfahrung entstammen. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, die Formulierungen verständlich zu halten, denn ich möchte, dass das so aufbereitete Wissen rund um unsere Körperbasis vor allem eines ist: hilfreich.

Veraltete Mythen und neues Wissen über unsere Körperbasis

Es scheint, dass sich im Bereich des Unterleibs medizinisches Wissen aus der Steinzeit besonders lange hält. So hat sich die Erkenntnis, dass „Harnstrahlanhalten“ kein besonders gutes Training ist, zwar fast überall durchgesetzt, aber trotzdem begegnet es einem immer wieder. Und „Aufzugfahren“ wird nach wie vor von vielen praktiziert, obwohl es eine unangenehme Übung ist, die sich sogar ungünstig auswirken kann.

Moderne Trainingsansätze im Bereich unserer Körperbasis konzentrieren sich weniger auf isolierte Anspannübungen, sondern gehen in Richtung funktionales Training und beziehen fasziale Aspekte stärker mit ein. Mein Trainingsansatz „Beckenboden in Bewegung“ mit der starken Betonung der Alltagsintegration, den ich seit 1999 entwickle, ist somit mittlerweile ultramodern…

In Arbeit!

Dieses Kapitel meiner Website ist gerade im Entstehen (Beginn Sommer 2019) und wird die nächsten Wochen und Monate laufend ergänzt. Vieles davon findet sich bereits in meinen Büchern, einiges wird aber auch darüber hinausgehen.

Derzeit können Sie sich bereits einen Überblick über die Anatomie des Beckenbodens verschaffen und etwas über die beiden häufigsten Unpässlichkeiten (und ihre Unterscheidung) in diesem Bereich lesen – die Belastungsinkontinenz und die überaktive Blase. Außerdem gibt es Hinweise und Anleitungen, was Sie in Bezug auf den Beckenboden beim Sport beachten sollten.