Praxis

Körperpsychotherapie und Sexualberatung

irene-langKörperpsychotherapie

Der Beckenboden ist ein wichtiger Schnittpunkt zwischen Körper und Psyche. Manche Beschwerden haben tiefere Gründe – die oft mit Überforderung, seelischer Anspannung, sexuellem Missbrauch oder Erschöpfung zu tun haben. Viel verborgenes Leiden tut sich dahinter auf, denn schon über Beckenbodenprobleme spricht man nicht gerne. Und noch weniger über das, was dahinter liegen kann. Denn der Beckenboden ist nie ein rein „gymnastisches“ Problem, sondern eines, das uns im Allerheiligsten trifft: Frausein/Mannsein und Sexualität kann in Frage stehen, unsere Lebenskraft und Sinnlichkeit. Ärzte haben dafür selten Zeit und schlagen schnell Therapien und Behandlungen vor. Oder wimmeln “schwierige” Patienten ab. Hier kann Körperpsychotherapie helfen.

Ich höre zu. Manche inneren Turbulenzen klären sich auf diese Weise und es wird deutlicher, was überhaupt ansteht. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail, um einen Termin für ein bis zu halbstündiges kostenfreies Vorgespräch zu vereinbaren. Wenn Sie eine Weiterführung in Körperpsychotherapie wünschen, vereinbaren wir ab dann einen Modus.

Coaching – Beratung – Begleitung

Auch wenn wir gerne hopphopp zackzack wieder gesund sein möchten, spricht das Leben mit uns oft eine andere Sprache. Chronische oder unerklärliche gesundheitliche Einschränkungen verlangen häufig innere Prozesse, in denen man sein eigener Arzt wird und mit sich selbst tiefer in Kontakt kommt.
Ich sehe meine Aufgabe als Heilerin darin, Sie in diesem Prozess zu begleiten. Am Anfang eher konzentriert, aber gerne auch in größeren Abständen. Ein Termin in drei Monaten bedeutet Fixpunkt und Halt und ermutigt einen darin, wirklich „dran“ zu bleiben. Wir können einen Plan vereinbaren, z.B. 2 x Jahr ein Follow-Up – als Bewegungs-Check und Rücken-TÜV.

Auch bei psychischen Themen ist Ausdauer gefragt. Man meint vielleicht, wer ein Problem hat, wünscht sich eine schnelle Lösung. Aber rasche Veränderungen funktionieren für die meisten Menschen nicht, denn man hat in seinem Leben schon zu viel um das Problem herum gebaut.
So braucht es meist Zeit für gute Lösungen – damit alles gut integriert werden kann und einem das Gefügte nicht um die Ohren fliegt.
Ich arbeite mit meinen Coaching-Klienten daran, in Frieden mit Ihrer Vergangenheit zu kommen, die eigenen Lebensziele zu spüren und mit sich selbst wahrhaftig in Kontakt zu sein – für eine tiefere Lebenszufriedenheit.

Sexualberatung

Wenn Paaren die Sexualität abhanden kommt, obwohl sie eine liebevolle Beziehung haben, dann steht oft die Sehnsucht nach einer anderen Sexualität dahinter, einer innigeren, und zugleich weniger anstrengenden. Eine die Energie gibt, anstatt sie zu kosten. Übungen für einen aktiven Beckenboden sind ein einfacher erster Schritt zu dieser unaufgeregten Erotik – mit ihnen weckt man die Körperenergie, stärkt die Liebesmuskeln, verbessert Beweglichkeit und Durchblutung, Erektion und Orgasmus.

Gerade wenn Sie wegen der Kinder wenig Zeit für sich als Paar haben, oder vom Beruf sehr strapaziert werden, ist es unschätzbar wertvoll, die Intimität in der Partnerschaft bewusst zu nähren: Mit guter Kommunikation über Liebesdinge und dem täglichen Einüben von Achtsamkeit und Präsenz in der körperlichen und seelischen Begegnung. Das sehr wenig verbreitete Wissen, wie man auch ganz entspannt richtig schönen Sex haben kann, hat schon vielen Paaren wieder zu einem Liebesleben verholfen. Als erste Lektüre dazu empfehle ich Ihnen mein Buch „Sexualität mit Leib und Seele – mit aktivem Beckenboden zu einer neuen Erotik“. Weiterführend biete ich Einzel- und Paarcoachings an.

  • Einzel- und Paarberatung:
    Gemeinsam klären wir Ihre Situation und finden heraus, was Sie am ehesten weiterbringt. Brauchen Sie einfach nur Anregungen, um Ihren Blickwinkel auf Sex zu erweitern? Sind schlechte Körperwahrnehmung und die Vitalität Ihres Beckens das Problem? Gibt es Verständigungsschwierigkeiten oder tiefer liegende Konflikte, die sich auf Ihre Sexualität auswirken?
  • Paarbegleitung:
    Gemeinsam erotisch miteinander zu wachsen in einer länger dauernden Beziehung ist ein Geschenk, dass Sie sich gegenseitig machen. Die Erfahrung zeigt, dass langfristige therapeutische Begleitung nachhaltige Veränderungen auf sanfte Weise bewirkt. Der Aufwand ist überschaubar, eine Coachingsitzung pro Monat kann schon genügen. Die Regelmäßigkeit dieser speziellen Körperpsychotherapie gibt Ihnen einen Rahmen, der Ihnen hilft, Schleifen aufzulösen und sich immer wieder an Ihre Wünsche und Ziele zu erinnern.
    Nach ein oder zwei freien Coachings vereinbaren wir die Frequenz und Dauer der weiteren Treffen, verbindlich für zuerst mindestens ein halbes Jahr.
    Inhalte:
    Coaching – Im Gespräch erweitern wir Ihre Wahrnehmung und erarbeiten gemeinsam, wo für Sie als Paar die Engpässe liegen und wo die Entwicklungsmöglichkeiten.
    Übungen – Möglich sind Beckenboden-Training für beide, die Paarkommunikation reflektieren, Atem- und Energielenkung, tantrische Partnerübungen, Massageanleitungen und Rituale für den Austausch in Liebesdingen.
    „Hausaufgaben“ – Sie bekommen Empfehlungen, Anregungen und Hinweise für die Selbstliebe und Ihre Partnersexualität.