Alle Artikel in: Allgemein

BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden

Eine neue Art das Bindegewebe zu stärken – BiB Online-Faszientraining für den Beckenboden „Ich habe ein schwaches Bindegewebe.“ Das hört man oft von Frauen, die Beckenbodenprobleme haben. Und es ist nur zu wahr. Leider ist das meiste, was bisher an Übungen dafür aufgeboten wurde: Training für die Muskeln… Damit ist es jetzt zum Glück vorbei. Mit dem Einzug der Faszien in unsere Trainingslandschaft wissen wir langsam auch einiges darüber, wie man Bindegewebe speziell trainieren kann und nicht nur „irgendwie mit“. Viele meinen, Faszientraining hat irgendwas mit der Blackroll zu tun. Doch dies ist nur ein Aspekt. Viel wichtiger sind das Aufspannen der langen Bindegewebezüge im Körper, die präszisen Federungen und das propriozeptive Verfeinern oder einfacher gesagt, das genaue Hinspüren. Viele Übungen sehen bekannt aus, allerdings ist die innere Qualität entscheidend und das fühlt sich dann richtig gut an! Einzelarbeit hat mir die Gelegenheit gegeben, viel Erfahrung damit zu gewinnen. Denn häufig kommen Frauen zu mir in die Therapie, die trotz fleißigem Beckenbodentraining keine Besserung erzielt haben und deshalb frustriert sind. Sie sind oft erstaunt zu …

Der Beckenboden des Mannes

Terra incognita – der Beckenboden des Mannes Vorab gleich die kurzen Antworten auf die häufigsten Fragen zum Beckenboden des Mannes: „Haben Männer auch einen Beckenboden?“ – „Ja!“ „Haben Männer Probleme mit dem Beckenboden?“ – „Ja, aber oft andere als Frauen“ „Ist ein starker Beckenboden gut für den Sex?“ – „Aber hallo!“ „Wie trainiert man als Mann seinen Beckenboden?“ – „Nicht durch Po-Kneifen…“ Und jetzt folgen die etwas ausführlicheren Antworten. Der Beckenboden des Mannes ist stärker! Die Grundstruktur der Muskulatur, des Bindegewebes und der Beckenknochen ist beim Mann vollständig analog zur weiblichen Anatomie. Das gilt selbst für den Musculus bulbospongiosus – der beim Mann den Harnröhrenschwellkörper umgibt  und bei der Frau in zwei Strängen rechts und links der Vagina verläuft. Die weiteren Unterschiede liegen im Detail, aber haben es teilweise in sich. Kurz gesagt, ist der männliche Beckenboden viel stabiler als der weibliche. Was alles damit zusammenhängt, dass die Frauen die Kinder bekommen. Die Grafiken unten muss ich nicht beschriften, oder? Der Knochenbau des männlichen Beckens ist „besser“. Seit der Erfindung des aufrechten Ganges vor einigen …

BiB Onlinetraining Beckenboden Basis – aktiv im Alltag

BiB Onlinetraining Beckenboden – ein echtes Alltagstraining in 7 abwechslungsreichen Stunden Bewegungsmangel war schon vor Corona ein Problem. Unser Körper ist nun mal dafür gemacht, aktiv zu sein. Und jetzt sind die einen aufgrund von Maßnahmen zum Nichtstun in den eigenen vier Wänden verdonnert, während andere vor Mehrbelastung ächzen. Dieses Onlinetraining Beckenboden ist für alle hilfreich! Dauerfaulenzen ist leider Gift für unseren Bewegungsapparat samt Beckenboden. Denn wenn der Tonus der Muskulatur und der faszialen Strukturen ständig niedrig ist, sacken wir innerlich und äußerlich zusammen. Und dann wird man müde… Wer nahe der körperlichen Überlastung arbeitet, muss besonders gut darauf achten, sich richtig zu bewegen, zu heben und zu tragen, damit der Rücken gesund bleibt und auch der Beckenboden nicht langfristig Schaden nimmt. Dieses Onlinetraining Beckenboden ist nicht nur ein Übungsprogramm in 7 Einheiten, sondern hat zum Ziel, Bewegungsgewohnheiten dauerhaft zu verbessern. Dazu gehören aktives Sitzen, bewegtes Stehen, schwungvolles Gehen und vorteilhaftes Heben und Tragen. Jede der einstündigen Lektionen beginnt im Sitzen mit bewusster Atmung und einer Einstimmung auf den Körper. Achtsam und sorgfältig lernen wir …

Online-Kurs BiB – den aktiven Beckenboden in den Alltag integrieren

Ein richtiges Alltagstraining für den Beckenboden in 7 Onlinestunden Bewegungsmangel war schon vor Corona ein Problem. Unser Körper ist nun mal dafür gemacht, viel unterwegs zu sein, und auch angemessene körperliche Arbeit ist keine Zumutung für unser Physis, sondern eher eine Wohltat. Und dann danach auf die wohlverdiente Couch! Corona und die Maßnahmen dagegen haben Extreme gefördert: Während viele zu Hause zum Stillhalten verdonnert sind, arbeiten andere ständig am Anschlag. Dauerfaulenzen ist Gift für unseren Bewegungsapparat samt Beckenboden. Denn wenn der Tonus der Muskulatur und der faszialen Strukturen ständig niedrig ist, sacken wir innerlich und äußerlich zusammen. Das fühlt sich nicht wirklich gut an und wird oft mit Frust-Essen kompensiert… Menschen, die sich in andauernden Stress-Situationen befinden, schalten die Wahrnehmung für ihren Körper aus, um funktionieren zu können. Sie spüren nicht, welche Bewegungen ihnen schaden. Und wenn, dann ist es nicht so einfach, das zu ändern! Dieser Online-Kurs ist für beide Gruppen hilfreich – sowohl in Corona-Zeiten als auch danach. Denn er ist nicht nur ein Trainingsprogramm in 7 Einheiten, sondern hat zum Ziel, Bewegungsgewohnheiten …

BiB – Beckenboden in Bewegung Übungsvideos

Zum Abspielen der Übungsvideos auf das Bild klicken Zu Beginn: Eine kleine Einführung Immer wichtig: Aktiv stehen – als Übung und im Alltag Aufgespannt und dynamisch: Kleiner und großer Freischwinger Einfach und wohltuend zwischendurch: Aktiv Sitzen und Drehsitz Beginnt sehr sanft: Übungseinheit im Liegen mit Kissen Sehr spannende Übungseinheit zu den Varianten des richtigen Hebens: Und hier wird es beschwingt: Tanz den Beckenboden: Viel Freude damit!

Kein Geheimnis – der Beckenboden im Sex

Beckenboden im Sex? Immer besser! Jedes Mal, wenn ich ein Interview für eine Zeitschrift führe, kommt die unvermeidliche Frage danach, wie das denn mit Beckenboden im Sex ist, der in diesem Zusammenhang oft und gerne „Liebesmuskel“ genannt wird. Zu dieser Frage kann man eine kurze Antwort geben: „Ja, Beckenbodentraining wirkt sich positiv aus“ und eine lange. Diese habe ich in einem Buch niedergeschrieben, das als E-Book erhältlich ist. Weil in Zeitschriften selten eine vernünftige Antwort möglich ist, gebe ich eine in mittlerer Länge hier. Zum Thema Beckenboden im Sex gibt es eine nette Anekdote: Dr. Arnold Kegel, ein amerikanischer Arzt, war der erste, der Frauen bereits in den Fünfziger-Jahren gegen Inkontinenz Übungen empfahl – die „Kegel-Übungen“ – mit offensichtlich positiven Nebenwirkungen. So machte eine ältere Dame ihm gegenüber folgende Bemerkung: „Herr Doktor, mein Mann und ich hätten uns gewünscht, diese Übungen schon vor 30 Jahren kennengelernt zu haben!“ Die positiven Auswirkungen des Beckenbodentrainings auf die Sexualität beruhen zum einen auf der verbesserten Durchblutung und der Kräftigung der Muskulatur. Vermutlich ist ein weiterer wichtiger Aspekt die …

Den Beckenboden im Sport aktiv einzusetzen lohnt sich

Beckenboden im Sport – gewusst wie Junge Menschen spielen und turnen unbekümmert, weil sie Spaß daran haben. Beckenboden und Inkontinenz sind kein Thema. Bei Frauen ändert sich das oft mit dem ersten Kind oder mit zunehmenden Alter – sie erleben eine feuchte Überraschung beim Laufen oder auf dem Trampolin. Da der weibliche Beckenboden weniger stabil ist, werden Sportarten, die ihn stark beanspruchen, schnell zur Herausforderung. Große Belastungen für den Beckenboden im Sport sind: Intensives Auf und Ab Aufprallen Plötzliche, ruckartige Bewegungen Luftanhalten mit Bauchpresse Daraus erklärt sich ganz einfach, warum Joggen, Tennis, Trampolin 0der „High Impact-Aerobic“ oft zu Frust führen. Was jetzt nicht bedeuten muss, dass Frauen diese Sportarten überhaupt nicht mehr ausüben dürfen. Mit der richtigen Technik wird es oft wieder möglich und hat dann vermutlich sogar einen positiven Trainingseffekt. Wichtig ist, der eigenen Wahrnehmung vertrauen zu lernen, und nicht einfach mitzumachen, weil all anderen mitmachen oder die Trainerin einen zum Durchhalten anfeuert. Wenn während dem Sport ein anhaltendes Schweregefühl nach unten spürbar ist, oder danach leichte, ziehende Schmerzen auftreten, dann tut man sich …

Was tun bei Belastungsinkontinenz?

Nicht ganz dicht: das „Tröpfelproblem“ Tena Lady hat sich uns Frauen in rührender Weise angenommen und zeigt fitte, junge, sexy Frauen mit Wäscheschutz. Ja, wir Frauen neigen zum Tröpfeln, aus den bekannten anatomischen Gründen. Um von einer zumindest leichten Belastungsinkontinenz geplagt zu sein, braucht eine Frau auch kein Kind geboren zu haben, ob mit Kaiserschnitt oder vaginal, unsere Anatomie ist aufs Gebären ausgelegt und damit flexibler, was auf Kosten der Stabilität geht. Das heißt jetzt nicht, dass man sich dem Schicksal willenlos ergeben muss und sich vom Teenager-Alter an mit Vorlagen ausstaffieren muss (oder vielleicht noch früher? Mal bei Tena nachfragen, ob sie Kinder schon als Zielgruppe anvisieren). Ein Gutes haben die Werbekampagnen der Vorlagen-Hersteller jedenfalls – das Thema Inkontinenz wird enttabuisiert und auch eine weitere Tatsache verschweigt Tena nicht: Beckenbodenübungen helfen! Die Vorgehensweise bei Belastungsinkontinenz Identifizieren Sie zuerst, ob Sie wirklich unter einer reinen Belastungsinkontinenz – oft noch als Stressinkontinenz bezeichnet – leiden. Wenn Sie bei voller Blase auf- und abhüpfen können, ohne Urin zu verlieren, aber häufig scheinbar grundlos von plötzlichem Harndrang überfallen …

Die Anatomie des Beckenbodens – ein echtes Meisterstück

Unsere muskuläre Körperbasis Die Anatomie des Beckenbodens ist sehr ausgeklügelt, denn diese kleine, eher unscheinbare Muskelgruppe hat höchst anspruchsvolle Aufgaben zu erfüllen : Sie verschließt unseren Rumpf nach unten, und da infolge unserer aufrechten Haltung den ganzen Tag die Schwerkraft auf ihr lastet, hat sie keine Pause. Drucksteigerungen durch Husten, Heben, Springen federt sie elastisch ab. Der Verschluss der Ausscheidungsorgane ist Teil des Beckenbodens – die Schließmuskeln müssen uns zuverlässig „dicht halten“ und loslassen, wenn es passt. Und schließlich liegt auch noch der Geburtskanal in diesem Bereich – damit unsere Babys da durch kommen, sind anatomischen Anpassungen nötig, die im Widerspruch zur Stabilität stehen. Um diese Aufgaben zu bewältigen, bilden die Muskeln des Beckenboden ein raffiniertes Geflecht aus drei Schichten. Mit etwas Übung kann man diese ahnungsweise getrennt voneinander wahrnehmen. Für ein wirkungsvolles Training genügt es allerdings vollauf, sie als Einheit präzise aktivieren zu können – als die gut versteckte Kraftbasis unseres Körpers. Die Anatomie des Beckenbodens in drei Schichten Die unterste Schicht verläuft längs zwischen Schambein und Steißbein. Der Musculus bulbospongiosus und der Musculus …